Was machen GemeindeSanitäter?

GemeindeSanitäter übernehmen bei Veranstaltungen der Pfarrei (Prozessionen, Gottesdienste, Pfarrfeste) sowie der Pfarreijugend (Zeltlager, Wochenenden, Ausflüge) die sanitätsdienstliche Begleitung und Betreuung hilfebedürftiger Menschen.

Die Ausbildung ist für Jugendliche ab 12 Jahren und erfolgt alters- und zielgruppenspezifisch in Theorie und Praxis (Fallbeispiele) in den Bereichen Erste Hilfe und sanitätsdienstliche Betreuung. Das Ausbildungskonzept wurde in Kooperation mit den Fachbereichen Ausbildung und Notfallvorsorge entwickelt.

Die Ausbildung zum GemeindeSanitäter

Die Ausbildung erfolgt in drei Teilen und umfasst insg. 33 Stunden:

  • Teil 1: Erste Hilfe Kurs, Vertiefung Erste Hilfe, sanitätsdienstliche Betreuung, Eigenschutz
     
  • Teil 2: Herz-Kreislauf und Atmung, Umgang mit Hilfebedürftigen
     
  • Teil 3: Abdomen, Neurologie und Trauma, Fallbeispieltraining

Der GemeindeSani-Leiter

Die meist minderjährigen GemeindeSanitäter werden von „GemeindeSani-Leitern“ begleitet. Sie sind Ansprechpartner und betreuen die GemeindeSanitäter vor und während ihrem Einsatz.

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
     
  • Erste Hilfe Kurs (max. 2 Jahre alt) oder eine höherwertige medizinische Qualifikation:  Einsatz-/Rettungs-/Notfallsanitäter, Krankenpfleger, Arzt
     
  • Leitungserfahrung mit Jugendgruppen, z. B. Gruppenleiter: in der Pfarrei

Mehrwert der Ausbildung

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung, weil durch das Helfen Gemeinschaft und Bestätigung erfahren und ein achtsamer Umgang miteinander gepflegt werden.
     
  • Förderung der Wertebildung zu sozial-emotional kompetenten Menschen, weil im Helfen Toleranz und Zivilcourage im Vordergrund stehen. 
     
  • Prävention über die Gefahren von Sucht, Alkohol- und Drogenkonsum durch die Vermittlung von Erste Hilfe-Wissen.

Die Gesellschaft profitiert von qualifizierten GemeindeSanitätern, weil sie die Grundlagen der Ersten Hilfe oft besser als die meisten Erwachsenen beherrschen, deren Erste Hilfe Kurs oft Jahre zurückliegt GemeindeSanitäter können Symptome und Anzeichen oft schneller erkennen und damit im Notfall Leben retten, ob im Einsatz oder im Alltag.

Frau Jaser

Frau Jaser
Diözesanjugendreferat
Tel. 0821- 2585025
Nachricht senden